Warum änderten sich die Nutzungsbedingungen?

Unsere ehemalige Yorck-Karte und das Kinoabo haben ein paar erfolgreiche Jahre auf dem Buckel. Beide entstammen einer Zeit ohne Online-Tickets, in der Kinokarten nur an der Kasse erworben werden konnten. Inzwischen buchen mehr als 75% unserer Gäste ihre Karten online. 

Gerade für unsere treuesten Gäste mit Yorck-Karte und Kinoabo ist diese Buchung allerdings mit allerlei Umständen verbunden. Wir haben die Lockdowns genutzt, um uns fit für die Zukunft zu machen und auch in der digitalen Welt die Erwartungen unserer Gäste zu erfüllen.

Mit einheitlichen Nutzungsbedingungen haben wir im Juni 2021 die Grundlage für Veränderungen gesetzt, die wir über die zweite Jahreshälfte von 2021 eingeführt haben.

Die Yorck Mitgliedschaft & Yorck Unlimited

Die Yorck-Karte und das Kinoabo wurden zu einer einheitlichen neuen Mitgliedschaft mit zwei Status-Leveln.

Die kostenlose Basisvariante berechtigt zum Punktesammeln und trat die Nachfolge der Yorck-Karte an. 

Das kostenpflichtige Yorck Unlimited berechtigt zum unbegrenzten Besuch unseres regulären Programms, wie zuvor Kinoabo, Jahreskarte und Season Pass. Zusätzlich kamen Rabatte auf Snacks, Getränke und Tickets neu hinzu.

Mehr Infos zur neuen Mitgliedschaft

Neue Webseite

Alle Angebote sollen zukünftig auch online abgeschlossen, genutzt und verwaltet werden können. Dazu ist jeder Mitgliedschaft - ob Standard oder Unlimited - ein sogenanntes Yorck-Konto zugeordnet. Dieses besteht aus E-Mail-Adresse und Passwort.

Wir bereiten gerade eine neue Webseite vor, mit der diese Vielfalt dieses Angebots voll ausgeschöpft werden kann. Darüber hinaus arbeiten wir an unserem Streaming-Portal Yorck On Demand. Mit einem bestehenden Yorck-Konto kann dieses nahtlos genutzt werden.

Übergangszeit

Bis zum 30. November lief die Yorck-Karte weiter wie bisher. Zum Stichtag 1. Dezember 2021 wurden entsprechend die neuen Optionen zum Punktesammeln und Einlösen aktiviert.

Nach erfolgter Zustimmung wurden alle mit Kinoabo (monatliche Zahlweise) direkt in Yorck Unlimited übertragen und können an den Kinokassen die neuen Vorteile nutzen. Für die Jahreskarte und Season Pass gelten bis zum Ende der jeweils aktuellen Laufzeit die bisherigen Bedingungen. Sie können aber nicht mehr im alten Format verlängert werden. Du musst eine neue Yorck Unlimited-Mitgliedschaft abschließen.

Alle Details und Bedingungen rund um das Yorck-Konto und die Mitgliedschaften regeln die neuen Nutzungsbedingungen. Eine Zustimmung ist für alle bisherigen Nutzer*innen einer Yorck-Karte oder eines Kinoabos nötig. 

Bleibt eine Zustimmung zum Stichtag aus, führt das zur Auflösung des Vertragsverhältnisses. Bereits auf der Yorck-Karte gesammelte Freikarten können bis Ende 2022 eingelöst werden.

Hat dieser Text Dir weitergeholfen? Danke für dein Feedback! Oh je, dein Feedback konnte nicht aufgezeichnet werden. Upsi!